Kellerbrand (B2) in Steinparz

Am Dienstag, den 23.Oktober 2018 wurden wir um 22:29 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Anzendorf, Schollach, Albrechtsberg/Neubach und Loosdorf zu einen Kellerbrand nach Steinparz alarmiert.
Am Einsatzort angekommen bekamen wir die Mitteilung das der Brand unter Kontrolle sei, unsere Feuerwehr stellte einen ATS-Trupp bereit. Weiters wurden wir zu Belüftungsmaßnahmen mittels Überdruckbelüfter und zu Beleuchtungsmaßnahmen eingesetzt.
Der Brand beschränkte sich glücklicherweise nur auf einen kleinen Abteil des Kellers und konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehren durch den Eigentümer mittels Handfeuerlöscher eingedämmt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.
Nach rund 1,5 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde hergestellt. Im Einsatz waren die 5 Feuerwehren des Unterabschnittes Loosdorf, Rettung und Polizei.

Galerie: Kellerbrand (B2) in Steinparz
3f1a10880e00aef4f815cba0fda30be6_IMG_0428.JPG
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wohnhausbrand (B3) in Melk

Am Sonntag, den 21.Oktober 2018 wurden wir um 08:03 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Loosdorf, Spielberg/Pielach, Emmersdorf, Matzleinsdorf zur Unterstützung der FF Melk zu einem Wohnhausbrand nach Melk alarmiert.

Näheres Unter folgendem Link:

https://www.einsatzdoku.at/2018/10/21/noe-bez-me-wohnhausbrand-in-melk/

Galerie: Wohnhausbrand (B3) in Melk
0f0fef7d5a28fce4c7131b7d030971b9_IMG_0427.JPG
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inspektionsübung in Roggendorf

Am vergangenen Samstag den 20.10.2018 fand die diesjährige Inspizierung des UA 2 Loosdorf anhand einer Branddienstübung, ausgearbeitet durch unser FF KDO, in Roggendorf statt.
Als Übungsobjekt wurde das Haus Geppel in der Gartenstraße 8 ausgewählt.
Die Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand am alten Wohngebäude mit Übergriff auf das neue Wohnhaus sowie Wirtschaftsgebäude, begünstigt durch den Westwind, sowie 2 vermisste Personen im alten Wohnhaus.

Nach dem die Übungseinsatzleitung Roggendorf aufgebaut war, wurde die Alarmierung der weiteren Feuerwehren via Funk begonnen.
Nach der Erkundung der Lage durch Einsatzleiter Martin Sterkl wurden die ersten eintreffenden Feuerwehren mit ihren Mannschaften und Fahrzeugen eingeteilt.
Hauptaugenmerk galt der raschen Personenrettung aus dem verrauchten alten Wohngebäude, der Verhinderung der Brandausbreitung auf das neue Wohnhaus samt dem Wirtschaftsgebäude sowie natürlich der Sicherstellung der Löschwasserversorgung durch die beiden in der Nähe befindlichen Hydranten und den anwesenden Tanklöschfahrzeugen.

Trotz der starken Rauchentwicklung, simuliert durch eine Nebelmaschine im Gebäude, gelang dem ersten Atemschutztrupp Roggendorf eine rasche Personenrettung. Die weitern eingesetzten Atemschutztrupps wurden mit einem Innenangriff mittels C-Rohr (C42 + Hohlstrahlrohr) beauftragt. Parallel wurde Außen die Verhinderung der Brandausbreitung, sowie die Brandbekämpfung mittels 4-5 C-Rohren durchgeführt.

Das anwesende Inspizierungsteam des AFK-Melk, unter der Führung von ABI Schaider, konnte bei der anschließenden Übungsnachbesprechung nur kleine Fehler aufdecken, die den anwesenden Feuerwehrmitgliedern zur Vermeidung im Ernstfall, auch gleich richtig erklärt bzw. gestellt wurden.
Weiters bedankte sich ABI Schaider bei den anwesenden Feuerwehren für die im Jahr 2018 geleisteten Arbeiten und wünschte ihnen noch einen ruhigen Verlauf im Jahr.


Die anwesenden Vertreter der Gemeinden Loosdorf (Vize BGM Haunlieb) und Schollach (BGM Handl) bedankten sich ebenfalls bei allen anwesenden Feuerwehrmitgliedern für die gute Zusammenarbeit sowie der geleisteten Arbeiten im Jahr 2018 und luden im Anschluss an die Inspizierung traditionell zu einer Jause ins jeweilige Wirtshaus ein.

Insgesamt nahmen an der Inspizierung 2018 49 Mann und 9 Fahrzeuge von 5 Freiwilligen Feuerwehren teil. Das KDO der FF Roggendorf bedankt sich bei den teilnehmenden Kameraden sowie bei der Gemeinde Schollach für die Einladung zur Jause!

Galerie: Inspizierung Roggendorf
IMG_20181020_170643.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tag der Bezirkshauptmannschaften „Leistungsschau- Blaulichtorganisationen“

Anlässlich der Feier „150Jahre Bezirkshauptmannschaften in NÖ“ sowie dem Tag der offenen Türe auf der BH Melk am Freitag den 19.10.2018 wurden wir seitens des Bezirksfeuerwehrkommando Melk gebeten unser neues HLF3 hier auszustellen und zu präsentieren.
Neben unserem HLF3 wurde auch das Einsatzleitfahrzeug der FF Spielberg-Pielach, sowie Fahrzeuge der anderen Baulichtorganisationen wie Rettung (RK und ASBÖ) und Polizei sowie des Bundesheeres und der Straßenerhaltung (Straßenmeisterei) ausgestellt.
Weiters gab ebenfalls es im 3. Stock des BH-Gebäudes einige Informationsstände für die Besucher, bei denen sie sich über die einzelnen Tätigkeiten der Bezirksverwaltungsbehörde sowie der Blaulichtorganisationen infomieren konnten. Diese Veranstaltung zeigte einmal mehr die gute Zusammenarbeit zwischen der Bezirkshauptmannschaft und den Blaulichtorganisationen im Bezirk Melk.
Leider war der Besucherandrang trotz des schönen Wetters eher moderat, vielleicht gibt es ja eine Wiederholung der Veranstaltung in den nächsten Jahren.

Galerie: Behördentag Melk
IMG-20181019-WA0026.jpeg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Atemschutzübung in Roggendorf

Am Donnerstag, den 04. Oktober 2018 fand die letzte UA-Übung des Jahres in Roggendorf statt. Übungsannahme war ein Kellerbrand mit 2 vermissten Personen, außerdem war eine Gasheizung installiert die lokalisiert werden musste.
Insgesamt nahmen 6 Atemschutztrupps an der Übung teil.
Nach einer kurzen Übungsnachbesprechung wurden wir noch zu einer kleinen Jause ins Gasthaus Falkensteiner eingeladen.

Galerie: ATEMSCHUTZÜBUNG IN ROGGENDORF
b2eb8941185bbaa01939c5cbf61b5709_IMG_0423.JPG
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
vorige Seite nächste Seite

 WC Wagenverleih  Bürgerinfo
FF-Roggendorf
Dorfstraße 9
3382 Roggendorf
Tel: 02754/6215

ffroggendorf12221@gmail.com

Kdt. Ing. Markus Schaberger
0664/1513969
Kdt.Stv. Martin Sterkl
0664/8738485
Einsätze NÖ TOPlist
> > > > > FREIWILLIGE FEUERWEHR ROGGENDORF < < < < <