ATS Übung Albrechtsberg/Neubach

Am 7. September fand eine Atemschutzübung bei der Feuerwehr Albrechtsberg/Neubach statt. Bei der Übung waren verletzte Personen sowie gefährliche Stoffe im Reitstall Albrechtsberg aufzufinden und danach aus dem Übungsobjekt zu retten und entfernen.

Galerie: ATS Übung
Albrechtsberg/Neubach

20170907_192209.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

PKW - Bergung nach Verkehrsunfall in Anzendorf

Am Sonntag, den 03.September 2017 wurden wir um 00:25 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Anzendorf und Schollach zu einer PKW-Bergung (T1) auf die L5342 in Anzendorf alarmiert.
Ein mit mehreren Personen besetztes Fahrzeug kam zuvor von der Fahrbahn ab und landete in der Bachböschung. Beim Eintreffen der Feuerwehren waren Polizei, Rettung und Notarzt bereits vor Ort und die Insassen wurden bereits medizinisch versorgt. Die FF Roggendorf übernahm am Einsatzort das Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle, installierte eine Ölsperre im Bach und half bei der Bergung des KFZ welches mittels Kran Loosdorf aus dem Bachbett gehoben wurde.
Nach rund einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden und die Einsatzbereitschaft wurde hergestellt.

Galerie: T1 Fahrzeugbergung
Anzendorf

IMG_20170903_0937081.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

60. Geburtstag von Brandrat Franz Haiden

Es ist wahr, auch wenn es nicht so scheint, unser Birschi ist nun auch schon 60. Jahr!

Vergangenen Samstag den 02. September 2017 feierte Kamerad Franz „Birschi“ Haiden gemeinsam mit seiner Frau Eva sowie einer Abordnung unseres Erweiterten Kommandos sowie einer großen Schar an Feuerwehrfunktionieren und Freunden aus dem Bezirk Melk seinen 60. Geburtstag im Gasthaus Jäger Anzendorf.
In der Gratulantenschar waren neben unsern Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Roman Thennemayr und Team auch einige Vertreter der Abschnittsfeuerwehrkommanden Melk, Mank, Persenbeug sowie des Bewerterstabes Melk, dem Ausbildungsteam FLA Gold, der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz und die Feuerwehrpensionistenrunde anwesend. Nach den Begrüßungsworten sowie dem anschließenden Essen erfolgten die Gratulationen und Übergabe der Geschenke durch die Anwesenden Abordnungen.
Dabei wurden so manche lustige Anekdoten oder über so manches Ereignis welches mit Kamerad BR Franz Haiden erlebt wurde, gesprochen und den anwesenden Gästen erzählt. Beim gemütlichen Beisammensein bis in die Morgenstunden wurde noch über eine Vielzahl an Erinnerungen geplaudert und gemütliche Stunden verbracht.

Kurz zu seinem Werdegang:
Kamerad Franz Haiden trat mit 28.01.1973 in unsere Freiwillige Feuerwehr ein. Er war von Anfang an ein aktiver und vor allem wissbegieriger Feuerwehrmann der stets seine Pflichten wahrnahm und natürlich noch wahr nimmt. 06.01.1975 wurde er im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Feuerwehrmann befördert. Mit 06.01.1981 zum Löschmeister, als Gruppenkommandant und Atemschutzwart.
In dieser Zeit war er für die Einführung des Atemschutzes sowie der Ausbildung unserer Kameraden im Umgang mit diesen neuen Gerätschaften maßgeblich verantwortlich. Da ihm die Ausbildung immer sehr wichtig war und noch ist, wurde er auch ein Teil des Ausbildungsteams „Grundlehrgang Alt“ im BFK Melk und natürlich seit ca. 1987 ein Mitglied des Ausbildungsteams FLA Gold des BFK Melk.
Mit der Kommandantenwahl 1991 wurde er am 06.01.1991 von unserer Mannschaft zum Kommandant Stellvertreter gewählt. Diese Funktion übte er bis zur Wahl im Jahr 1996 aus, bei der er zum Kommandanten unserer Freiwilligen Feuerwehr gewählt wurde und in die Fußstapfen unseres langjährigen Kommandanten Karl Gaiswinkler sen. trat.  
Als eine seiner ersten Tätigkeiten als junger Kommandant war 1996 der Ankauf eines  MTF (VW Transporter) sowie 1997 -1998 die Umsiedelung und somit Neugestaltung unseres traditionellen Feuerwehrfestes. Mit der Wahlperiode 2001 wurde er erstmalig von der Abordnung der Feuerwehr- KDT und -STV des AFK Melk zum Abschnitsfeuerwehrkommandantenstellvertreter gewählt.
Zu Jahresbeginn 2009 legte er aus persönlichen Gründen die Funktion des Kommandanten in unserer Feuerwehr zurück. Am 20.02.2016 wurde er von den anwesenden Feuerwehrkommanden zum Abschnittfeuerwehrkommandanten des AFK Melk gewählt.
Neben all seinen Terminen und Tätigkeiten ist Birschi eines noch immer ein besonders anliegen, der aufrechterhalt einer Feuerwehrwettkampfgruppe sowie die Teilnahme an den Feuerwehrleistungsbewerben.
Birschi hat im Laufe seiner Feuerwehrkarriere eine Vielzahl an Wettkampfgruppen in unserer Feuerwehr ausgebildet und zu einigen Erfolgen führen können (man sollte sich dazu einmal seine Stempel „Teilnahme an den NÖ LFLB“  im Feuerwehrpass ansehen)    Diese Leidenschaft zeigt sich auch bei seiner langjährigen Tätigkeit als Bewerter im Bewerterstab Melk, wo er seit einigen Jahren Hauptbewerter mit wachsamen und fairem Auge die einzelnen Wettkampfgruppen beurteilt.

Lieber Birschi!
Im Namen der FF Roggendorf wünschen wir dir nochmals „Alles Gute zu deinem 60. Geburtstag“
Möge dir der überreichte Hl. Florian ein immerwährendes Andenken sowie gleichzeitig ein Dankeschön an deine geleisteten Arbeiten in und um unsere Freiwillige Feuerwehr sein! Genieße in den ruhigen Zeiten den Inhalt der überreichten „Hülsenbox“
Vielen Dank für die Einladung zu deiner Geburtstagsfeier!  

Bericht und Fotos von der BFK Melk Homepage:

http://www.bfk-melk.at/12/index.php/news/allgemeines/4318-afkdo-melk-60-geburtstag-von-brandrat-franz-haiden

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Atemschutzausbildungsstufe 1

Am Donnerstag, den 17. August 2017 fand die interne Ausbildung (Atemschutzausbildungsstufe 1) für unsere neuen Atemschutzgeräteträger in Roggendorf statt.
Unser Atemschutzsachbearbeiter Rainhard Mautner schulte die Kameraden zuerst anhand einer Checkliste auf die Gerätschaften ein und führte dann unter Aufsicht einen Gewöhnungsmarsch von 15 Minuten durch. Der nächste Schritt für unsere zwei Kameraden ist der Atemschutzkurs in Pöchlarn.

Galerie: Atemschutzausbildungsstufe 1
IMG-20170817-WA0023.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gesamtübung in Anzendorf

Am Freitag, den 30. Juni 2017 fand die Gesamtübung der drei Feuerwehren Schollach, Anzendorf und Roggendorf statt.
Diese Übung wurde in drei Stationen aufgeteilt, wobei die verschiedensten Gerätschaften erklärten und beübt wurden. Besonderes Augenmerk legte man auf Umgang und Einsatz von Hebekissen, Hydraulischer Rettungssatz und Einbaupumpen.

Nach erfolgreicher Arbeit wurden wir noch auf eine kleine Jause ins Feuerwehrhaus Anzendorf eingeladen.

Galerie: Gesamtübung in Anzendorf
20170630_192347.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
vorige Seite nächste Seite

 WC Wagenverleih  Bürgerinfo
FF-Roggendorf
Dorfstraße 9
3382 Roggendorf
Tel: 02754/6215

ffroggendorf12221@gmail.com

Kdt. Ing. Markus Schaberger
0664/1513969
Kdt.Stv. Martin Sterkl
0664/8738485
Einsätze NÖ TOPlist
Samstag, den 23. September 2017 Inspektionsübung bei der FF Albrechtsberg/Neubach. Treffpunkt: 14:45 Uhr FF-Haus Roggendorf