T1 Fahrzeugbergung L106

Am 30.10.2020 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf die L106 alarmiert. Ein Fahrzeug kam in einer Kurve zwischen Schollach und Sooß von der Fahrbahn ab und musste durch Unterstützung vom Kran der FF Loosdorf aus dem Graben gehoben werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zivilschutz Probealarm

Am 3.Oktober 2020 findet der diesjährige Zivilschutz Probealarm statt. Durch klicken auf das untenstehende Bild gelangen Sie zur Katastrophenschutzseite des Landes Niederösterreich.

https://www.noe.gv.at/noe/Katastrophenschutz/Warn_und_Alarmsignale.html
Grafik: © noe.gv.at

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

T1 Fahrzeugbergung
Oed bei Haslach

Am Dienstag, den 22.September wurden wir um 17:29 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Überschlag in Oed bei Haslach alarmiert. Ein Fahrzeug kam rechts von der Straße ab, überschlug sich und kam in Folge auf dem Dach neben einer Baumgruppe in einem Rinnsal zu liegen. Glücklicherweise konnte sich der Lenker selbst befreien und wurde bei unserem Eintreffen bereits vom Samariterbund versorgt. Am Einsatzort wurde sofort Brandschutz aufgebaut, sowie eine kleine Ölsperre errichtet, damit eventuell austretende Betriebsmittel nicht ins Wasser gelangen. Danach wurde die FF Loosdorf alarmiert, um das schwer beschädigte Fahrzeug mittels Kran aus dem Graben zu heben und abzustellen. Nach gut einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Galerie: T1 Fahrzeugbergung
Oed bei Haslach

IMG_20200922_175738.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Feuerlöscher Überprüfung

Die Freiwillige Feuerwehr Roggendorf organisiert heuer wieder die gesetzlich alle 2 Jahre vorgeschriebene Überprüfung der Feuerlöscher.

➤ Abgabe
Freitag 11.September ab 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Wir bitten Sie die zu überprüfenden Feuerlöscher gereinigt und beschriftet (Name, evtl. Adresse) ins FF Haus Roggendorf zu bringen.
Feuerlöscher können auch Samstag 12. September ab 08:00 Uhr ins FF Haus gebracht werden.

➤ Überprüfung und Abholung
Samstag 12.September ab 11:00 Uhr
Fertig geprüfte Löscher können zwischen 11:00 und 14:00 Uhr beim FF Haus Roggendorf abgeholt werden.

Überprüfungskosten: € 8,50 je Löscher
Bezahlung bei Auslieferung, eventuell benötigte Ersatzteile (Druckfüllungen, Dichtungen, etc.) werden gesondert in Rechnung gestellt.

Wenn Sie neue Feuerlöscher benötigen können diese am Samstag direkt im FF Haus oder beim Kommandant Markus Schaberger, OBI (Tel: 0664 1513969) erworben bzw. bestellt werden.

Preise für neue Feuerlöscher:
✦ 2kg KFZ Pulverlöscher, Brandklassen A, B, C (Dauerdruck) 30€
✦ 6kg Pulverlöscher, Brandklassen A, B, C (Dauerdruck) 42€
✦ 6l Schaumlöscher, Brandklassen A, B (Aufladevariante) 108€
✦ 2l Schaumlöscher, Brandklassen A, B, F 72€
✦ Löschdecke 18€
✦ Kombinierter Rauch/Wärmemelder 36€



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachruf ELM Johann Tischer

Wir haben heute den Verlust eines um unsere Freiwillige Feuerwehr verdienten Mannes zu beklagen.
Ich stehe hier mit vielen Trauernden am Sarg unseres langjährigen Kameraden ELM Johann Tischer, den der Tod so plötzlich und unerwartet am vergangenen Samstag, den 05. September 2020, abberufen hat.

Abschiednehmen ist immer eine schmerzliche Sache. Am schmerzlichsten ist es dann, wenn wir für immer Abschied nehmen müssen und wenn ein Mann zu Grabe getragen wird, der uns nicht nur als Kamerad und Weggefährte, sondern darüber hinaus uns auch als guter Freund viele Jahre begleitet hat.

Kamerad Johann Tischer trat am 06.01.1959 in die Freiwillige Feuerwehr Roggendorf ein. Mit einer unserer ersten Wettkampfgruppen erwarb er im Jahr 1961 das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze.
Für seine langjährigen Dienste im Feuerwehrwesen erhielt er 1984 das Ehrenzeichen für 25- jährige, 1999 für 40- jährige, 2009 für 50- jährige und vergangenes Jahr 2019, am AFK-Tag in Albrechtsberg Neubach, das Ehrenzeichen für 60.- jährige verdienstvolle Tätigkeiten für das Feuerwehr- und Rettungswesen des Landes Niederösterreich verliehen.
Im Jahr 1976 wurde ihm, aufgrund seiner im Zuge des Ankaufs des 1. Tanklöschfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Roggendorf getätigten Leistungen, das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze verliehen. Nach Vollendung seines 65. Lebensjahres wurde er 2006 zum Ehrenlöschmeister der Reserve ernannt.

Herr Johann Tischer war stets ein zuverlässiger Kamerad der die Entwicklung unserer Freiwilligen Feuerwehr mitgeprägt hat. Sei es beim Ankauf und dem Aufbau unseres ersten Kleinrüstfahrzeuges, sowie dem Ankauf und Umbau unseres 1. Tanklöschfahrzeugs, dem TLFA 1000 auf Basis eines Unimog. Kamerad Tischer hatte hier stets sein Wissen als gelernter Schlosser und Tüftler eingebracht und immer selbst gleich mit angepackt. Ohne große Worte hat er mit seiner ruhigen und besonnenen Art jedes technische Problem einer Lösung zugeführt.
Johann Tischer war auch langjähriges Mitglied im erweiterten Kommando unserer Feuerwehr. Bis zu seinem freiwilligen Ausscheiden in Jahr 2012 hat er uns stehts mit seinem Rat und Wissen, auf Grund seiner langjährigen Erfahrung, bei so mancher Entscheidung unterstützt.

Über viele Jahre hinweg arbeitete er gerne bei unserem Feuerwehrfest mit. Er kümmerte sich in unserem alten Heurigenlokal, dem Karner Stadel um den Bereich der Stromversorgung und um sämtliche Küchengeräte, dass diese stets einwandfrei funktionierten.
Zu seiner Spezialobhut gehörte auch eine alte, schwere Gastro-Kaffeemaschine, welche nur von Hans repariert werden konnte. Er schaffte es durch sein technisches Geschick, dass dieses Gerät für das Feuerwehrfest 3 Tage lang einwandfrei funktionierte.
Eine weitere Besonderheit von Johann Tischer war das Beschaffen von großen Schneid-Maschinen für unsere Kalte Küche beim Heurigen. Jedes FF Kommando konnte sich darauf verlassen, dass diese Geräte stehts pünktlich geliefert, aufgestellt und justiert waren und dies machte er noch bis zuletzt bei unserem FF Fest im vergangenen Jahr 2019.

Für Kamerad Johann Tischer war Geselligkeit sowie Kameradschaft immer ein wichtiger Punkt, denn wo gearbeitet wird, da soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und verbunden mit diesen Tugenden wollen wir Ihn auch in guter Erinnerung behalten.
Sofern es sein Gesundheitszustand zugelassen hätte, hätten wir im Frühherbst 2020 seinen 80. Geburtstag, der am 08.04.2020 gewesen ist, im Kreise einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Roggendorf nachgefeiert. Zu diesem geselligen Beisammensein ist es nun leider aber nicht mehr gekommen.

Lieber Hans! Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Roggendorf sage ich Dir in tiefer Trauer, aber auch in Dankbarkeit - Lebe wohl! Danke für deinen Einsatz, dein Engagement, danke, dass Du ein Stück Deines Lebensweges mit uns gegangen bist.
Wir werden Dir ein ehrendes und immerwährendes Gedenken bewahren.

Zum Abschied rufe ich Dir noch ein letztes Mal unseren Gruß zu. Gut Wehr!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
vorige Seite nächste Seite

 WC Wagenverleih  Bürgerinfo
FF-Roggendorf
Dorfstraße 9
3382 Roggendorf
Tel: 02754/6215

ffroggendorf12221@gmail.com

Kdt. Ing. Markus Schaberger
0664/1513969
Kdt.Stv. Martin Sterkl
0664/8738485
Einsätze NÖ TOPlist
FREIWILLIGE FEUERWEHR ROGGENDORF